Erster Immobilienfonds als Publikumsfonds von Patrizia Immobilien

Patrizia Grundinvest Campus Aachen heißt der erste Publikumsfonds von Patrizia Immobilien. Vertrieben wird er über die Tochter Patrizia Grundinvest. Ein Einstieg ist auf für Privatanleger ab einem Betrag von 10.000 Euro möglich.

Der Fonds enthält zwei sechsgeschossige Gewerbeimmobilien auf dem Gelände der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule (RWTH) in Aachen. Genutzt werden diese für die Forschungsbereiche Clevere Logistik (9.500 Quadratmeter) und Photonik (optische Verfahren in der Physik, 7.200 Quadratmeter). Zusammen haben die Gebäudeeinen Wert von 40 Millionen Euro. Vermietet sind sie überwiegend und langfristig an namhafte Nutzer wie die Fraunhofer Gesellschaft und die Universität Aachen (RWTH). Der Hochschulstandort Aachen wird stark ausgebaut, heißt es von Patrizia. In den kommenden 15 Jahren sollen hier bis zu zwei Milliarden Euro investiert werden.

Es ist geplant, die Immobilien nach einem langfristigen Vermietungszeitraum in einer Marktphase zu veräußern, in der ein wirtschaftlich sinnvoller Ertrag realisiert werden kann. Exemplarisch wurde dies nach zehn Jahren unterstellt. Aus dem Veräußerungserlös sollen die Anleger mindestens ihr eingesetztes Kapital zurückerhalten. Bis dahin werden Auszahlungen von durchschnittlich 5 % p.a. vor Steuern angestrebt
Für Privatanleger ist der Einstieg ab 10.000 Euro möglich.

Chancen

  • Investieren in eine der größten Forschungslandschaften Europasmit einmaliger universitärer Infrastruktur
  • Diversifizierte Vermietung: überwiegend namhafte Forschungseinrichtungen, aber auch Unternehmen und Hochschulinstitute
  • Risikogemischtes Sachwertinvestment mit angestrebten durchschnittlichen Auszahlungen von 5 % p.a. vor Steuern
  • Patrizia Grundinvest verfügt überlangjährige Erfahrung bei Publikumsfonds
  • die Gebäude bereits fertiggestellt und größtenteils vermietet.

Risiken

  • Unternehmerische Beteiligung, der wirtschaftliche Erfolg kann nicht vorhergesehen werdenl
  • Allgemeine Entwicklung und Umsetzung des RWTH Aachen Campus-Konzeptes
  • Kreis der potentiellen Nutzer ggf. eingeschränkt
  • Immobilienspezifische Risiken, z.B. Mieterbonitäten, Marktentwicklung, Finanzierungsrisiken, rechtliche und steuerliche Risiken

Weiterer Publikumsfonds

PATRIZIA hat das Stadtquartier Südtor in Stuttgart erworben. Das 2010 fertiggestellte Gebäudeensemble am Marienplatz beherbergt 77 moderne Stadtwohnungen, Büros, Einzelhandel, ein Hotel und Gastronomie.  Auch dieses Objekt wird in einen Immobilienfonds für Privatanleger einzubringen eingebracht.

Das Stadtquartier verfügt über eine Mietfläche von mehr als 25.000 Quadratmetern auf bis zu acht Etagen und ist vollständig vermietet. Das Objekt verfügt über sehr hochwertige, barrierefreie 2- bis 6-Zimmer-Wohnungen, variabel aufteilbare Büroflächen, einen Supermarkt, einen Drogeriemarkt, ein Vier-Sterne-Hotel und gastronomische Einrichtungen. In zwei unterirdischen Etagen stehen außerdem rund 200 Stellplätze zur Verfügung. Aufgrund ihrer zentrumsnahen Lage verfügt die Immobilie zudem über eine hervorragende Verkehrsanbindung.

Der Fonds Stuttgart Südtor soll durchschnittliche Erträge von 4,5 Prozent p.a. für den Anleger erwirtschaften. Ein Einstieg ist gleichfalls ab 10.000 Euro möglich.

Details unter →  https://www.patrizia.ag/

ErfolgReich mit Immobilien-Investments Book Cover ErfolgReich mit Immobilien-Investments
Jörg Winterlich
Haufe-Lexware
November 19, 2015
232

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.