Druck Dich selbst. Investieren in 3D-Druck und an der Revolution der Fertigung verdienen!

Der 3D-Druck wird die Fertigung revolutionieren. Denn aus geschmolzenem Metall, Kunststoff und Keramik entstehen Bauteile, die bisher nicht möglich waren. Am weitesten fortgeschritten ist der Einsatz der neuen Verfahren in der Zahntechnik. Glaubt man Statistiken kommt inzwischen jede zweite Dentalkrone oder Brücke aus einem Drucker. Der  Kiefer wird gescannt und innerhalb von nur einem Tag lassen sich Implantate herstellen.

Ein interessanter Trend sind 3D Selfie Figuren von sich selbst oder seinen Liebsten. Dazu wird ein 3D-Scan von der betreffenden Person gemacht und anschließend erfolgt der Druck in Deiner Wunschgröße.

3D-Druck in der Industrie ist ein extrem interessantes Wachstums- und damit Geldanlagefeld. Die Fertigung kann künftig dezentral erfolgen. Aufgrund sinkender Einrichtungs- und Druckkosten lohnen sich Einzelstücke und Kleinstserien. Teile können sehr individuell produziert werden. Die Vorlaufzeiten sind sehr gering, was z. B. bei der kurzfristigen Ersatzteilbeschaffung sehr wichtig ist. Die Produktion kann zu jeder Zeit und an jedem Platz der Welt erfolgen. Mittelfristig wird der 3D-Druck meiner Meinung nach sogar die Fertigung in Niedriglohnstaaten obsolet machen.

Wie kann der Privatanleger in 3D-Druck investieren?

Derzeit sind noch keine ETF auf den STOXX Global 3D Printing Pure Play Index verfügbar.

Daher ist mein absoluter Favorit der Index Solactive 3D Printing (WKN: SLA3DP). Er beinhaltet Unternehmen mit einem aktuellen oder künftigen Fokus auf der 3D Druckindustrie (sowohl Hardware als auch Software). Der Index wird als Performance-Index in EUR berechnet. Aktuell sind diese die prozentual am meisten enthaltenen Werte:

  • ORGANOVO HOLDINGS INC
  • 3D SYSTEMS CORP
  • VOXELJET AG-ADR
  • STRATASYS LTD
  • FARO TECHNOLOGIES INC
Die Aktie des 3D-Drucker-Herstellers SLM Solutions (WKN: A11133 / ISIN: DE000A111338) war in den letzten Monaten – insbesondere nach einem Übernahmeversuch durch General Electric – sehr begehrt. Der deutsche Branchenvertreter SLM Solutions entwickelt und vertreibt 3D-Metalldrucker, sowie die zugehörige Software, an Kunden aus der Luft- und Raumfahrt, des Energiesektors, des Gesundheitswesens und der Automobilbranche. Bekannt ist das Unternehmen v.a. für seine Maschinen und Systemlösungen aus dem Bereich des selektiven Laserschmelzens. Die Performance des inzwischen im TecDAX notierten Titels kann sich sehen lassen. Man muss kritisch betrachten, ob die Aktie überbewertet ist.


Ein großer Marktteilnehmer im Bereich 3D-Druck ist HP (WKN: A142VP). Die Drucker von HP beruhen auf der Multi Jet Fusion Technologie. Partner sind u. a. Nike und BMW. HP ist aufgrund seiner Größe und der umfangreichen Erfahrung im 2D-Druck sehr ernst zu nehmen.
Zwei weitere größere Player des 3D-Druck-Marktes sind 3D Systems (WKN:888346) und Stratasys (WKN:A1J5UR). 3D Systems gilt als Pionier in der Entwicklung und Vermarktung des 3D-Drucks. Das Unternehmen aus Rock Hill im US-Bundesstaat South Carolina bietet 3D-Printer und -Scanner für private und industrielle Anwendungen an, außerdem spezifische Druckmaterialien und Softwarelösungen sowie die Fertigung von Einzelteilen.
Stratasys beschäftigt mehr als 2.700 Mitarbeiter und besitzt zahlreiche Niederlassungen weltweit. Das Unternehmen ist mit seinen Lösungen für den 3D-Druck, die selbst die Herstellung komplexer Strukturen ermöglichen, breit aufgestellt. Stratasys zählt Firmen aus allen Branchen zu seinen Kunden, in denen der 3D-Druck zunehmend Verbreitung findet: angefangen von der Automobilindustrie, dem Maschinenbau und der Medizin bis hin zur Raumfahrt und Architektur. Auch im Bereich des Militärs und der Verteidigung hat das Unternehmen Abnehmer.
Mein Fazit: Der 3D-Druck ist eine interessante Anlageoption für Privatanleger. Aufgrund des Hypes sind Überbewertungen möglich. Daher halte ich die Anlage in den Solactive 3D Printing für eine sinnvolle Option.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.