Meine Lieblingsphrasen aus der Wirtschaft. Uber yourself, before you get Kodak’ed!

Der Jahresbeginn war wieder geprägt von diversen Veranstaltungen und Kongressen, um sich fit für das Wirtschaftjahr 2017 zu machen. Genug Input, um alle notwendigen Phrasen aufzusaugen. Warnung: Dieser Beitrag wird Dich für Deine Geldanlage kein bißchen weiterbringen, aber Du bist bereit für jeden Smalltalk.

Digitalisierung ist der Begriff des Jahres 2016. Wer oder was wird da digitalisiert? Frag 100 Leute und Du bekommst 100 Anworten, was Digitalisierung sein soll. Digitalisierung ist komplex und geht natürlich nicht ohne Digitalisierungsinitiativen. Hoffentlich gerät man nicht mitten in eine hinein. Bimodale IT – Völlig neu und überraschend gibt es jetzt die IT der zwei Geschwindigkeiten. Schnell und langsam neu definiert. Aber bitte total nutzerzentriert. Früher war ja total egal, wem wir unseren Mist verkaufen.

Schön ist es, von allen das volle Commitment zu haben. Klasse wäre, wenn dann auch jemand etwas tut. Jedoch – der Termin ist sportlich. Heutzutage gibt es keine Aufgabe mehr, die man einfach mal macht. Es ist immer anspruchsvoll und knapp. Aber dann gehts ab und wir holen uns die low hanging fruits und quick wins. Oft fehlen am Ende doch die Ressourcen, meint Menschen, zur Umsetzung. Dann kann immer noch Nearshore (Bayern) oder Offshore (Mecklenburg) gehen.

Reicht das nicht, ist es wichtig disruptiv zu sein. Disruption (Zerstörung) ist immer und überall, alles und jedes wird „disrupted“. Geschäftsmodelle ohne Disruption gehen gar nicht mehr. „Uber yourself, before you get kodak’ed“. Aufpassen!

Schick ist es natürlich, wenn man bei aller Disruption noch auf Nachhaltigkeit achtet. Ich bin absolut für konsequente digitale disruptive Nachhaltigkeit.

Alles ist Cloud. Jedes Rechenzentrum wird zur Cloud. Eine Anwendung läuft im Browser? Das ist Cloud. Phänomenal finde ich es, wie die großen IT Firmen, wie IBM, HP, SAP usw. ihre Bilanzkennzahlen marketinggerecht in Richtung Cloudumsatz  verschieben. Die Börse liebt die Cloud.

Am Casual Friday tragen dann alle Pinguine Rollkragenpullover. Vor dem Wochenende wird noch schnell eine Make or Buy Entscheidung getroffen. Aber: Traue keinem Business Case, den Du nicht selbst geschönt hast. Dann noch schnell ein sauberes Changemanagement aufgesetzt und ab in den Urlaub.

Good Luck und allzeit gute Fahrt.

One Reply to “Meine Lieblingsphrasen aus der Wirtschaft. Uber yourself, before you get Kodak’ed!”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.