Neue Chancen in Asien? Sind die asiatischen Aktienmärkte wieder im Kommen?

Nach meiner Einschätzung sind die etablierten Aktienmärkte derzeit ausgereizt, wie ich es bereits im Beitrag → „Jetzt aussteigen“ dargestellt habe.

Etablierte Aktienmärkte

Die europäischen Aktienmärkte sind ausgereizt. Die EZB hat alles aufgekauft, was vertretbar war (oder auch nicht). Die Effekte der Nullzinspolitik sind komplett in den Aktien eingepreist. Meines Erachten hat die Kurskorrektur bereits schleichend begonnen.

Gleiches gilt für den amerikanischen Aktienmarkt. Hier habe ich noch ein wenig Hoffnung auf leicht steigende Kurse, aber die Daten der Real-Wirtschaft verschlechtern sich mittlerweile. Zudem droht in den USA noch der „Trump-Effekt“. Für mich verdichtet sich die Möglichkeit immer mehr, dass Donald Trump tatsächlich zum Präsidenten gewählt wird. Unabhängig von meiner persönlichen Meinung zu einem solchen Präsidenten gehen Wirtschaftsforscher davon aus, das ein Wahlsieg Trumps das Wachstum der Weltwirtschaft um bis zu einem Prozent reduzieren würde.

Für Südamerika, speziell Brasilien, hatte ich immer noch Hoffnung. Insbesondere hatte ich gehofft, dass die Austragung der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 und die Olympischen Spiele in diesem Jahr einen massiven Aufschwung mit sich bringt. Leider haben die politischen Querelen und Korruptionsaffären diesen Effekt fast vollständig verpuffen lassen. Schade.

Wie empfohlen, bin ich selbst nahezu vollständig aus den aufgeführten Aktienmärkten ausgestiegen.

Asiatische Aktienmärkte

Infografik: Asiatische Tech-Riesen | StatistaNeue Chancen könnten sich mittlerweile in Asien ergeben. Die Lage in China scheint sich zu stabilisieren. Singapur, Indonesien mit immerhin rund 250 Millionen Einwohnern, die Philippinen, Malaysia und Thailand stehen recht stabil da. Die Bewertung der Aktienmärkte ist laut Expertenmeinung (hierzu traue ich mir keine eigene Einschätzung zu) recht günstig.

Das heißt, an den asiatischen Börsen könnten sich sich für mutige Anleger Chancen ergeben. Anbei habe ich einige marktbreite ETFs zusammengestellt, in man investieren könnte.

Bei den verfügbaren ETFs wird oft nach Japan inklusive oder exklusive unterschieden. Die von mir zusammengestellten ETFs enthalten Japan, um eine breitere Streuung sicherzustellen. Allerdings macht die japanische Wirtschaft derzeit einen durchwachsenen Eindruck,  so dass man ggf. auch zu exJapan – ETFs greifen sollte.

Name WKN ISIN
RBS Market Access DAXglobal Asia A0MU3S LU0259323235
iShares Asia Pacific Dividend A0J203 IE00B14X4T88
iShares Dow Jones Asia Pacific Select Dividend A0H074 DE000A0H0744
 ComStage MSCI Pacific TRN ETF114 LU0392495023

 

Mein Fazit: Für mutige Privat-Anleger bietet Asien aktuell durchaus Chancen. Wie immer gilt, breit streuen und kostengünstige ETFs nutzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.