Vuzix (WKN: A1KCVK) – eine interessante Technolgie-Aktie

Im allgemeinen empfehle ich die Investition in ETF zur Risikostreuung. Heute möchte ich dennoch eine Einzelaktie vorstellen, die mir aufgefallen ist.

Vuzix produziert Datenbrillen. Neben der Herstellung, dem Marketing und dem Vertrieb dieser tragbaren Displays beschäftigt sich das 1997 gegründete Unternehmen auch mit der Entwicklung der dazugehörigen Software. Je nach Art der Brille können digitale Prozessdaten, Filme, Videospiele, Computerdaten und andere Inhalte abgebildet werden.

Das multinational agierende Unternehmen mit Sitz in Rochester, New York, Im Laufe der Jahre expandierte das Unternehmen weltweit und besitzt nun Ableger in Oxford und Tokio. Vuzix bietet seine Produkte für Privatverbraucher, Firmen und den industriellen Markt an. Gerade hat Vuzix wieder einen Preis auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas für seine „Blade 3000 Smart Glasses“ gewonnen. Vuzix arbeitet in den USA und Europa mit zahlreichen namhaften Unternehmen der Branche zusammen, darunter SAP, Ubimax, Vision Smart und Cyber Net.



Was ich bei Vuzix sehr spannend finde, dass man sich nicht auf Virtual Reality, sondern auf Augmented Reality, also die computergestützte Erweiterung menschlicher Realitätswahrnehmung, konzentriert. Zudem sind die Brillen sehr leicht und nicht so klobig, wie viele VR-Brillen. Datenbrillen werden sich in den nächsten Jahren im Bereich der Logistik, Lagerwirtschaft und Instandhaltung durchsetzen. Viele große Unternehmen experimentieren mit der Technik. Mithilfe der Technologie werden kontextbezogene Instruktionen auf die Brillen projiziert – Dokumentationen, Sicherheitsanweisungen, Wegbeschreibungen etc. Parallel können diese auch auf andere mobile Endgeräte, wie Tablets und Smartphones ausgegeben werden. Damit können Ausbildungskosten reduziert und Krankheitsvertretungen leichter organisiert werden, wobei gleichzeitig  die Handlungssicherheit erhöht wird. Beispielsweise kann ein Lagerarbeiter auf einem Vuzix Display angezeigt bekommen, in welchem Gang und Regal die gesuchten Waren für die nächste Auslieferung zu finden sind und er kann prüfen, ob er exakt das richtige Teil gegriffen hat. M. E. kann man auch den dem Fachkräftemangel entgegen wirken, da auch gering Qualifizierte durch klare Vorgaben auch anspruchsvollere Arbeiten durchführen können.

Die Aktie – WKN: A1KCVK ISIN: US92921W3007

Kursentwicklung

Vuzix Aktie ChartAnfang 2015 investierte die Intel Corporation 24,8 Millionen USD in Vuzix, ist aber Ende 2016 aufgrund einer Strategieänderung im Konzern wieder ausgestiegen. Größte Anteilseigner mit knapp 40 Prozent ist laut Unternehmensangaben das Managementteam. In Deutschland ist die Vuzix-Aktie seit Anfang 2011, u.a. in Frankfurt, gelistet. Die Aktienanzahl liegt bei 16,1 Millionen Aktien. Die aktuelle Marktkapitalisierung bei etwa 115 Millionen US-Dollar. Eine Dividende wurde auf die Vuzix Aktie in den vergangenen Jahren nicht gezahlt.

Die Vuzix-Aktie ist eine Risikopostion bei gleichzeitig hohem Potential. Die aktuellen Zahlen überzeugen nicht. Zudem ist Intel ausgestiegen. Positiv ist für mich, dass Vizux bereits seit 1997 in der Entwicklung und Herstellung von Virtual Reality und Augmented Reality Technologie tätig ist und daher über umfassende Erfahrungen und einen Entwicklungsvorsprung verfügt. Entscheidend ist, ob die Marktdurchdringung in den nächsten ein bis zwei Jahren gelingt. Ich traue es dem Unternehmen durchaus zu.

Mein Fazit: Wenn man die betriebswirtschaftlichen Fakten und Indikatoren nimmt, ist die Vizux kein Kauf. Wenn man allerdings an die Zukunft und den Business-Nutzen von Datenbrillen glaubt – so wie ich – sollte man sich ein paar Vuzix-Aktien ins Depot legen.


Augmented Reality Book Cover Augmented Reality
Marcus Tönnis
Computers
Springer
August 5, 2010
193

Das Lehrbuch vermittelt die theoretischen und praktischen Grundlagen, die benötigt werden, um Virtual- und Augmented-Reality-Systeme (VR/AR) eigenständig zu realisieren oder zu erweitern. Es dient Studierenden als anschauliche Begleitlektüre zu Lehrveranstaltungen, die VR/AR thematisieren, u. a. in den Fächern Informatik, Medien oder Natur- und Ingenieurwissenschaften. Durch seinen modularen Aufbau eignet sich der Band auch für das Selbststudium und kann darüber hinaus als Nachschlagewerk verwendet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.