Wofür die Deutschen Kredite aufnehmen

Täglich sind wir von superbilligen Krediten und Finanzierungsangeboten umgeben. Bei Immobilien liegt die Aufnahme von Fremdkapital auf der Hand und ist auch sinnvoll. Aber wofür nehmen die Deutschen sonst Kredite – sogenannte Konsumkredite – auf?

Kreditaufnahme: Autokauf ist der häufigste Anlass

Seit mehreren Jahren gibt es extrem günstige Kredite, mit denen Konsumenten teure Anschaffungen bequem finanzieren können. Zum einen befinden sich die Zinsen aufgrund der Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank auf einem historisch niedrigen Niveau. Zum anderen sorgt die steigende Konkurrenz innerhalb des Bankensektors durch das Aufkommen der Direktbanken dafür, dass die Kredite günstig sind. Mittlerweile beträgt das Kreditvolumen für Privatkredite 38,5 Milliarden Euro im Jahr. Jeder Dritte Befragte gibt an, einen Ratenkredit zu nutzen.

Was bezahlen Deutsche oft mit einem Kredit?

Es sind nicht die kurzfristigen Konsumausgaben, die deutsche Verbraucher dazu bewegen, einen Ratenkredit zu beantragen. Nur sechs bis sieben Prozent der Kredite werden für Reisen oder Bekleidung verwendet. Trotz niedriger Zinsen nutzen die Kreditnehmer die Finanzierung verantwortungsbewusst für Anschaffungen, die länger halten, als sie abbezahlt werden müssen. An erster Stelle steht dabei der Autokauf. Es folgen Einrichtungsgegenstände wie Möbel, Küchen, Haushaltsgroßgeräte oder Unterhaltungselektronik. Darüber hinaus verwenden die Bankkunden niedrig zu verzinsende Ratenkredite, um teure Darlehen abzulösen und das Girokonto auszugleichen. Das ist zumeist sinnvoll, denn der Dispokredit ist aufgrund der hohen Dispozinsen die teuerste Art der Finanzierung

Der Kauf eines Autos ist für Privatleute oft die teuerste Investition. Preise von mehr als 20.000 Euro sind jedoch meist nicht allein mit Ersparnissen bezahlbar. 32 Prozent der Befragten finanzieren deshalb den Kauf eines Gebrauchtwagens und 26 Prozent den eines Neuwagens mit einem Kredit. Die besten Chancen, diesen Autokredit zu sehr günstigen Zinskonditionen zu erhalten, haben Beschäftigte, die sich in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis befinden. Bei ihnen ist das Kreditausfallrisiko für die Bank am geringsten. Es ist also nicht verwunderlich, dass vor allem Staatsbedienstete problemlos einen Beamtenkredit aufnehmen können.

Um den günstigsten Beamtenkredit zu finden, sollte der Käufer unbedingt online einen Kreditvergleich nutzen. Die Autohändler locken zwar ebenfalls mit Finanzierungsangeboten, können jedoch nur die Kredite einer Partnerbank oder der Herstellerbank anbieten. Zudem werden die Provisionen, die der Autoverkäufer erhält, meist intransparent über Finanzierungskosten aufgeschlagen. Die Zinsangebote der Autohändler sollte man also immer genau überprüfen. Auf dem Kreditvergleich findest Du die Angebote von mehr als 20 Banken, darunter viele günstige Direktbanken. Das Zinsniveau der Direktbanken liegt teilweise bis zu 30 Prozent unter dem der Filialbanken.

Händlerfinanzierung: selten eine vorteilhafte Alternative

Neben der Tatsache, dass der Kunde bei einem Kreditvergleich einen besseren Marktüberblick erhält, spricht auch ein weiteres Argument dafür, den Bankkredit der Händlerfinanzierung vorzuziehen. Auf diese Weise kann der Autokäufer dem Händler als Barzahler gegenübertreten. Als solcher gehört er zur beliebtesten Käufergruppe und kann hohe Barzahlerrabatte aushandeln. Besonders Beamte können somit zweifach von der derzeitigen Situation profitieren: Sie erhalten einerseits problemlos und zu extrem niedrigen Zinsen einen Bankkredit und sind mit diesen Barmitteln dann andererseits auch noch besonders begehrte Kunden der Autohäuser, die ihnen hohe Rabatte einräumen. Auf dem Online-Kreditvergleich kann man sich innerhalb weniger Minuten einen Überblick über die Kreditangebote verschaffen und dann sofort den Kreditantrag stellen. Es ist also auch möglich, schnell ein günstiges Angebot wahrzunehmen und das neue Auto günstig zu finanzieren.

 

Mein Fazit: Aktuell gibt es traumhafte Bedingungen für Kreditnehmer. Dennoch muss Du sorgfältig abwägen, ob Du Konsumausgaben wirklich per Kredit finanzieren solltest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.